Normrollen

Was sind „Normrollen“?

Die üblicherweise als „Normrollen” oder „Standardrollen“ bezeichneten Ausführungen von Tragrollen (Einlegerollen mit Schlüsselweite) sind in der DIN 15207 (Oktober 1960) festgeschrieben. Im September 1971 wurde diese DIN 15207 vom Normenausschuss überarbeitet und teilweise geringfügig geändert. Die auf dem Markt gehandelten "Versionen" variieren jedoch bis heute deutlich in den Achsenden.

Unser hauseigener Typ „SEV“ garantiert Ihnen einen hohen Qualitätsstandard bei flexibler Anpassung an Ihre Erfordernisse. Durch ein Baukastensystem passen wir unsere Rollen einfach Ihren Bedürfnissen an! Diese Tragrollen werden von uns standardmäßig mit einer 2-Komponenten-Polyurethane-Beschichtung in RAL 3003 gegen Korrosion geschützt. Weitere RAL-Farben und Pulverbeschichtungen sind ebenfalls auf Anfrage erhältlich. Kundengerechte Spezialausführungen verstehen wir als Selbstverständlichkeit. 
Ob verkürzte Rohrkörper oder alternative Achsenden … fragen Sie uns an!

Normabmessungen führen wir auch in PE-HD (Polyethylen-High-Density) ab Lager. Diese aus hochwertigem Kunststoff gefertigten Rollen sind für viele Einsatzbereiche eine echte Alternative.
Natürlich fertigen wir auch hier Spezialausführungen bzw. an Ihre örtlichen Gegebenheiten angepasste Ausführungen dieser Standardrollen.

Normrollen in Anlehnung an die DIN 15207 führen wir in den gängigen Sorten ab Lager. Genauere Informationen über unseren SEV-Normrollenstandard und das zugehörige Baukastensystem finden Sie im Normrollen-Flyer, den wir Ihnen weiter unten als PDF zur Verfügung stellen.

Maße und Bezeichnungen

Datenblatt / Anfrageformular Ihre Mail an uns